Bericht von der Gemeinderatssitzung vom 28. März 2019

  • Bericht Prüfungsausschuss
    ?Der Prüfungsausschuss, unter Vorsitz von GR Franz Schweiger, hat am 26.03.2019 getagt und folgende Punkte geprüft:
    Kassen- und Gebarungsprüfung - Der Kassa und Bargeldbestand wurde überprüft, sämtliche Konten kontrolliert und keine Abweichung festgestellt.
    Rechnungsabschluss 2018 - Beim RA 2018 für das Haushaltsjahr 2018 wurden einige Abweichungen VA+NVA zu IST festgestellt, durch Amtsleiterin Michaela Simetzberger wurden diese Abweichungen ausführlich erläutert.
    Bei der ausführlichen Durchsicht des RA 2018 sind keine Mängel im RA 2018 festgestellt worden.
  • Energiebericht 2018
    Energiebuchhaltung 2004-2018
  • Rechnungsabschluss 2011
    Vom 13. bis 27. März 2019 lag der Rechnungsabschluss 2018 zur öffentlichen Einsicht während der Amtsstunden am Gemeindeamt auf.

    Rechnungsabschluss 2018

    Eckdaten des Rechnungsabschlusses 2018:

    Überschuss im ordentlichen Haushalt € 282.020,67
    Abgang im außerordentlichen Haushalt -€ 158.583,68
    (Der außerordentliche Haushalt wurde nicht ausgeglichen, da Projekte wie der Sportplatz Oed oder Straßenbau Ober-Piesting, Starhemberggasse noch nicht fertig gestellt und Fördermittel noch ausständig sind.)
    Gesamtüberschuss € 123.436,99

     Reduktion der Gemeindeverschuldung inkl. Haftungen im Jahr 2018 um € 233.079,41

     Gemeindeverschuldung 2006 bis 2018 mit Prognose 2019

    Ein sehr erfreuliches Ergebnis für unsere Marktgemeinde. Der Rechnungsabschluss 2018 zeigt wieder eindrucksvoll, dass der im Jahr 2010 eingeschlagene Weg in die richtige Richtung geht.

  • Bestellung Kassenverwalterstellvertreterin
    Frau Nina Webel wurde, neben Michaela Simetzberger, zur 2. Kassenverwalterstellvertreterin ernannt.

  • Arbeitsvergabe Wopfing Dorf
    Die Straßenbau-, Kanal-, Wasserleitungs- und Kabelarbeiten für den Bereich Wopfing Dorf von der Kreuzung Gemeindestraße bis zur Wasserpumpenstation wurden ausgeschrieben. Aufgrund des Umfanges des Bauvorhabens wurde die Angebotsfrist um 10 Tage erweitert. Die Arbeitsvergaben werden in einer eigenen Gemeinderatssitzung am Donnerstag, dem 25. April 2019, um 19:30 Uhr behandelt.

  • Arbeitsvergabe Sanierung Friedhofskapelle Waldegg
    Die Kapelle am alten Teil des Waldegger Friedhofs steht im Besitz der Pfarrgemeinde Waldegg und der Friedhof wird von der Marktgemeinde Waldegg verwaltet. Die Friedhofskapelle ist in einem sehr schlechten Zustand und es wurde vermehrt der Wunsch einer Sanierung an den Gemeinderat herangetragen. Nach mehreren Gesprächen mit dem Bauamt der Erzdiözese Wien konnte leider keine Unterstützung erreicht werden. 
    Für die Marktgemeinde ist jedoch ein schöner und gepflegter Friedhof von großer Bedeutung. Dazu wurden vier Bauunternehmen um ein Angebot ersucht. Von den drei abgegebenen Angeboten geht das Bauunternehmen Mayerbau bei der Fassadensanierung als Billigstbieter hervor. 
    Der Gemeinderat hat die Fassadensanierung durch die Baufirma Mayerbau mit einer Auftragssumme von netto € 15.855,35 beschlossen.

  • Arbeitsvergaben Sportplatz Oed
    Für die Fertigstellung der neuen Sportanlage in Oed wurden folgende Gewerke beauftragt:
    Spielfeldsanierung und Bewässerung Fa. Koch € 33.000,-
    Photovoltaikanlage 10kW Fa. Elektro Schönthaler € 11.319,-
    Parkplatzsanierung Fa. Erdbau Postl € 4.218,50

  • Planungsauftrag Neubau Gemeindeamt
    Da unser Gemeindeamt nicht mehr den zeitgemäßen Platzansprüchen, der Datenschutzverordnung und den gesetzlichen Vorgaben der Barrierefreiheit entspricht, wird der Neubau des Gemeindeamtes im Zentrum unserer Marktgemeinde in der Begegnungszone geplant. 
    Mit den Planungsarbeiten wurde die Architekturwerkstatt DI Andreas Heigl mit einer Summer von netto  € 22.679,81 beauftragt. Bis zum Herbst 2019 sollen die Entwürfe und Lösungsmöglichkeiten vorliegen und der Bevölkerung präsentiert werden.

  • Planungsauftrag "Das 115er Haus"
    Das Gemeindewohnhaus Waldegg 115 ist in einem sehr schlechten baulichen Zustand und unterliegt dem Schutz des Bundesdenkmalamtes. Um dieses Haus sanieren zu können, muss eine Planung in Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt erfolgen. Von Seiten des Landes NÖ und des Bundesdenkmalamtes wurde bereits die Fördermöglichkeit zugesagt. Für die Zukunft soll im "115er Haus" ein Archiv über die Geschichte der Marktgemeinde Waldegg entstehen. Der Planungsauftrag wurde an die Architekturwerkstatt DI Andreas Heigl mit einer Summe von netto € 16.614,33 vergeben.

  • Arbeitsvergaben Errichtung Hangwasserbeseitigung und Asphaltierung Ober-Piesting, Starhemberggasse
    Antrag des Bauausschuss unter dem Vorsitz von GR Peter Hirnthaler:
    Zum Abschluss der Arbeiten und im Hinblick auf die neue Reihenhausanlage wurde der Auftrag an die Fa. Held & Francke erweitert. Erweitert wurde die Straßenverbreiterung, die Errichtung des Ableitungskanal, Einlaufschacht mit Abdeckung, Entwässerungsgraben begrünt und Verkehrsschilder.
    Die Auftragserweiterung in der Höhe von netto € 32.756,62 wurde beschlossen.

  • Antrag Kulturausschuss
    Antrag des Kulturausschuss unter dem Vorsitz von GR Mag. Eva Fischer:
    Im Herbst 2019 finden die 40. Waldegger Kulturtage statt. Am Samstag, dem 5. Oktober 2019, werden unsere 40. Kulturtage feierlich mit einem Kabarettprogramm mit "Weinzettl&Rudle" eröffnet. Für alle Waldeggerinnen und Waldegger gibt es am Gemeindeamt eine Ermäßigung auf die Kartenpreise von 50%. Dazu gibt es noch eine genaue Information im Zuge der Einladung zu den Waldegger Kulturtagen.
    Der Gemeinderat freut sich auf Ihr Kommen!

  • Übernahme und Entlassung öffentliches Gut
    Eine Teilfläche des Parkplatzes beim Reichentalerhof wird von der Marktgemeinde Waldegg vom Land NÖ übernommen und anschließend aus dem öffentlichen Gut der MG Waldegg entlassen.

  • Nachtrag Dienstbarkeitsvertrag Vorplatz LBS Waldegg
    Der bestehende Dienstbarkeitsvertrag wurde auf die neue Platzsituation in der Begegnungszone adaptiert und geändert.

  • Ankauf ÖBB Bahngrund in Ober-Piesting - Bahnstraße
    Von der ÖBB wurde das Straßengrundstück vor dem Bahnhof um € 1,-/m2 und das Grundstück des ehem. Bahnwärterhauses um € 2,-/m2 angekauft. 

  • Sprengeländerung Polytechnischer Lehrgang
    Aufgrund der Situation, dass in den letzten Jahren annähernd alle SchülerInnen aus der Marktgemeinde Waldegg die polytechnische Schule in Pernitz anstatt in Wiener Neustadt besuchen wollten, wird das Ansuchen um Sprengeländerung auf die Polytechnische Schule in Pernitz an das Amt der NÖ Landesregierung und an die Bildungsdirektion NÖ gestellt.

  • Subventionen
    Pensionistenverband Waldegg € 700,-
    Nachwuchsförderung WSV ASTA Oed-Waldegg € 5.000,-
    NÖ Berg- und Naturwacht € 200,-
    Nachwuchsförderung: Anna Swoboda € 1.200,-, Philipp Enzinger € 600,- Julius Weißmann € 300,-
    Gratis Turnsaalnutzung FF Wopfing
    Gratis Festsaalnutzung LBS Waldegg Veranstaltung am 11.4.2019

  • Arbeitsvergaben Sanierung Gemeindewohnungen Ober-Piesting 25a und Waldegg 251/252
    Aufgrund von Wohnungsrückgaben von Langzeitmietern müssen in Ober Piesting 25a zwei Wohnungen von Grund auf saniert und eine Gaszentralheizung eingebaut werden um einen zeitgemäßen Mietzustand wieder zu erreichen. Bei 2 Gemeindewohnungen in Waldegg 251 müssen kleine Sanierungsarbeiten am Boden und an den Wänden durchgeführt werden. Diese Arbeiten werden von unserer Hausverwaltung der SG Neunkirchen organisiert und über die Hausrücklagen abgerechnet.

  • Nachmittagsbetreuung Volksschule Waldegg
    Die Nachmittagsbetreuung unserer Volksschule Waldegg, durchgeführt vom Familienland NÖ, wird ab dem Schuljahr 2019/20 auf Kinder unserer ASO Waldegg Unterstufe ausgeweitet. Voraussetzung ist, dass freie Plätze für die ASO Kinder zur Verfügung stehen.

Alle Anträge wurden einstimmig vom Gemeinderat beschlossen!

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

Ihr Bürgermeister
Michael Zehetner






   
< zurück zu allen aktuellen Artikel