Spatenstich Neubau Sportanlage Oed

Architekt DI Andreas Heigl, Labg. Franz Rennhofer, Bgm. Michael Zehetner, LR Dr. Petra Bohuslav, Obmann Martin Dobner, Josef Hütterer, GR Franz Schweiger, Vzbgm. Katharina Trettler und Hofrat Dr. Ludwig Binder
Am 12. Jänner erfolgte der Spatenstich für den Neubau der Sportanlage unseres WSV ASTA Oed. Bürgermeister Michael Zehetner konnte Sportlandesrätin Dr. Petra Bohuslav, Labg. Franz Rennhofer, IG Obmann Roland Braimeier, NÖFV Hofrat Dr. Ludwig Binder, Obmann Martin Dobner, VertreterInnen des Waldegger Gemeinderates, Funktionäre des WSV ASTA Oed, Architekt DI Andreas Heigl und sein Team und Vertreter der bauausführenden Firmen begrüßen.



Im Jahr 2018 werden €1Mio. in den Neubau der Sportanlage des WSV ASTA Oed für eine zeitgemäße Ausbildungsstätte unserer Kinder und Jugendlichen gesteckt. Geplant wurde dieses Projekt von der Architekturwerkstatt DI Andreas Heigl. Zurzeit trainieren beim WSV ASTA Oed über 60 Kinder und Jugendliche und diese hervorragende Jugendarbeit soll in Zukunft weiter ausgebaut werden. Für die Kampfmannschaft werden sich neue Umkleidemöglichkeiten und für die Zuschauer eine schöne moderne Infrastruktur bieten.

Landesrätin Dr. Petra Bohuslav zeigte sich begeistert und gratulierte der Gemeinde und dem WSV ASTA Oed zu diesem Projekt. Bürgermeister Michael Zehetner bedankte sich bei der Landesrätin für die große Unterstützung durch das Land NÖ.

Obmann Martin Dobner wurde zu seinem 50. Geburtstag gratuliert und als kleines Geschenk eine Flasche Wein von Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner überreicht.





   
< zurück zu allen aktuellen Artikel