Audit "familienfreundlichegemeinde"

GfGR Manuela StundnerWar das Jahr 2015 von Erhebungs- und Planungsarbeit bestimmt, geht es jetzt in die nächste Runde des Audit. In der Gemeinderatssitzung vom 1. Dezember 2015 wurde ein Maßnahmenkatalog beschlossen, der innerhalb der nächsten 3 Jahre umgesetzt werden soll. Der Maßnahmenkatalog wurde aufgrund der Bürger/-innenbeteiligung erstellt und enthält, dem allgemeinen Wunsch folgend, besonders viele Maßnahmen für junge Familien und junge Menschen:





  • Infobroschüre für „Zuzügler“ – Es soll eine Mappe erstellt werden, deren Inhalt über alle Aktivitäten des öffentlichen Lebens, der Vereine, Öffnungszeiten usw. informiert
  • Attraktivierung des Freibades
  • Hochbeet im Schulgarten – trägt zur Bildung und Selbstbestimmung der Jugend bei
  • Ferienjob-/ Lehrstellenbörse – Transparenz des Stellenangebots im Ort und der näheren Umgebung für Jugendliche
  • Schulbibliothek – Unterstützung der Volksschule bei der Einrichtung einer Schulbibliothek
  • Kletterwand – Angebot alternativer Freizeitgestaltung
  • Gemeindefrühstück/-picknick – zur Festigung und Neuknüpfung sozialer Kontakte, Austausch mit anderen Bewohnern
  • Öffentliches Blumen-/ Gemüsebeet – Mitgestaltung des Ortsbildes und Freizeitaktivität für vitale Senior/innen
  • Bibliothek für E-Medien – zeitgemäße und fortschrittliche Bibliothek
  • Tauschbörse für Pflegebedarf – Erleichterung des Zuganges zu Gehhilfen, Pflegebetten u. dgl.
  • Familienkarte im Freibad – deutlich günstigerer Eintritt  im Freibad für Familien
Unter den Vorschlägen aus der Bevölkerung fanden sich natürlich noch eine Vielzahl anderer Anregungen. Es wurden aber Maßnahmen ausgewählt, die besonders viele Menschen erreichen und das Leben in Waldegg für alle Lebensphasen angenehm und interessant gestalten sollen.

GfGR Manuela Stundner






   
< zurück zu allen aktuellen Artikel