Ortsraumgestaltung Waldegg

19. Dezember 2016
Aufgrund der guten Witterung und der professionellen Baudurchführung, schritt 2016 die Sanierung der Ortsdurchfahrt Waldegg schneller als geplant voran. Nachdem sämtliche Strom-, Lichtwellen-, Telekom-, Kanal-, Wasser- und Straßenbeleuchtungsleitungen unter der Erde verlegt waren, wurde mit den Asphaltierungsarbeiten eine Sauberkeitsschicht hergestellt. Die begonnenen Beton- und Pflasterungsarbeiten werden bei entsprechender Witterung im neuen Jahr abgeschlossen.
Die Firma Held & Franke und die Marktgemeinde Waldegg sind bemüht durch eine schnellstmögliche Umsetzung die Unannehmlichkeiten des Baustellenbetriebes zu minimieren.

19. September 2016 - Arbeitsvergabe Neugestaltung Ortsdurchfahrt Waldegg Nach einer öffentlichen Ausschreibung für die Ortsdurchfahrt Waldegg ging die Firma Held & Francke mit einer Nettosumme von € 806.782,11 als Bestbieter hervor. Vom Gemeinderat wurde die Firma Held&Francke mit der Baudurchführung beauftragt. Als örtliche Bauaufsicht wurde Prof. DI Leo Klosterer aus Wiener Neustadt betraut. Weiters wurde der EVN Lichtservice für die Erneuerung der Straßenbeleuchtung und die Firma MAPAG für die Entnahme und Untersuchung von Bodenaushubmaterial beauftragt. Da im Bauverbotsbereich der ÖBB gearbeitet wird, musste eine Vereinbarung mit der ÖBB abgeschlossen werden. Die Gesamtsumme für das Projekt "Begegnungszone Waldegg" beläuft sich auf € 1.318.414,24 inkl. Ust. Das Land NÖ fördert dieses Projekt mit € 450.000,-. Baubeginn war der 3. Oktober 2016
    
  
  
        < zurück zu den allen Artikeln