Hochwassserschutz genehmigt!

DI Thomas Perz, DI Wolfgang Bürger, OBI Ing. Bernd Steinbrecher, DI Manfred Laschober, GfGR Johann Stix, Bgm. Michael Zehetner, Vzbgm. Ing. Peter Zens, GfGR Manuela Stundner, GR Peter Hirnthaler und GfGR Michael Zehetner sen. auf der Thronbrücke

Nach 6 Jahren Planungsphase konnte das Hochwasserschutzprojekt Peisching wasserrechtlich und naturschutzbehördlich von der Bezirkshauptmannschaft Wiener Neustadt genehmigt werden.

Das Planungsbüro Perz erarbeitete gemeinsam mit der Marktgemeinde Waldegg, den Anrainern, Grundbesitzern und der ÖBB ein Projekt, das in Zukunft Hochwässer in Peisching und Waldegg verhindern soll. Nach der wasserrechtlichen und naturschutzbehördlichen Verhandlung am 3. April 2015 wurden noch die geforderten Gutachten von der Marktgemeinde Waldegg eingeholt und positiv von den Sachverständigen des Landes NÖ beurteilt. Somit konnte am 21. Dezember 2015 der positive Bescheid von der BH Wiener Neustadt ausgestellt und das ausgearbeitete Hochwasserschutzprojekt bewilligt werden.
Die nächsten Schritte sind die Grundablöseverhandlungen und Detailplanungen. Das Hochwasserschutzprojekt wird gemeinsam von Bund, Land NÖ und der Marktgemeinde Waldegg mit einem voraussichtlichen Aufteilungsschlüssel von 40% Bund, 40% Land NÖ und 20% Marktgemeinde Waldegg getragen. Die Projektumsetzung wird nach heutigem Stand in den Jahren 2018-2022 durchgeführt.
   
< zurück zu allen Mitteilungen